Reifentest Teil 3: Hypersportreifen Pirelli Diablo Supercorsa SP

Foto:
Dimension:120/70 ZR 17, 190/55 ZR 17
Breite:
vorn 118 mm, hinten 197 mm
Gewicht: vorn 4,2 kg, hinten 6,1 kg
Fülldruck:
vorn 2,3 bar, hinten 2,2 bar
Herstellungsland: Deutschland
Infos/Freigaben: Pirelli Deutschland, Telefon 0 61 63/7 10, www.pirellimoto.de
Bewertung:
 
Stärken und Schwächen:
Beim direkten Vergleich von K3 und Supercorsa SP ist eindeutig zu spüren: Die Gene dieser beiden Rennreifen kommen aus einem Pool. Überragende Haftung und Stabilität in Kurven sowie die hohe Lenkpräzision und sehr gute Handlichkeit vermitteln bei der Zeitenjagd mit dem Pirelli-Reifen ein sehr gutes Gefühl. Die gute Rückmeldung und hohe Haftungsreserven ermöglichen die schnellste Rundenzeit. Warum der K3 dennoch besser ist? Weil der Supercorsa SP eine Spur früher abbaut.
Fazit Schnell und zackig. Das ist der Charakter des Pirelli. Bestnoten In Sachen Grip, Haftung und Stabilität ist der Diablo im Vergleich zum K3 kurzlebiger.
93 Punkte | 2. Platz

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel