Schlauchlosreifen

Auch Fahrer eines Schlauchlosreifens können auf dem Schlauch stehen, wenn das Loch im Pneu größer als drei Millimeter ist und ein Pannenspray nicht ausreicht. Im Fachhandel gibt’s für solche Fälle ein spezielles Notreparaturset für rund 20 Euro. Inhalt: mehrere Gummipfropfen, Klebstoff, Reibahle und Gaskartuschen. Zunächst muss der Fremdkörper aus dem Mantel entfernt werden, dann wird mit der Reibahle das Loch aufgeraut und gleichzeitig ein wenig vergrößert. Auf die Ränder der Bohrstelle wird die Vulkanisierungslösung aufgetragen und anschließend der Gummipfropf eingezogen. Mit den im Reparaturset enthaltenen Gaskartuschen wird nun der Reifen aufgepumpt und an der nächsten Tankstelle der Luftdruck überprüft.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote