Sportreifen auf Kawasaki Ninja ZX-10R 6 Sportreifen-Paare im Test

6 Sportreifen-Paarungen wurden im Reifentest in MOTORRAD 11/2017 auf einer Kawasaki Ninja ZX-10R getestet, bewertet und miteinander verglichen: Bridgestone S21, Continental Sport Attack 3, Dunlop Sportsmart2 Max, Metzeler Sportec M7 RR, Michelin Power RS und Pirelli Diablo Rosso III.

MOTORRAD testete die Sportreifen 2017 auf sechs Kawasaki Ninja ZX-10R. Zunächst fuhren die Tester auf dem schnellsten Weg, also Autobahnen, mit den Motorädern 1400 km von Stuttgart nach Lleida/Spanien. Dort wurden alle Motorräder frisch mit bereift und die Sportreifen auf der Rennstrecke von Alcarràs getestet.

Weitre umfangreiche Tests fand auf Landstraßen in den Pyrenäen statt. Die Fahrer tauschen hierbei die Motorräder stündlich durch, um auf insgesamt 4000 Kilometern aussagekräftige Testergebnisse zu erhalten. Zum Abschluss der Tour wurden die abgefahrenen Reifen erneut nach Landstraßenkriterien bewertet, um die Auswirkungen des Reifenverschleißes zu dokumentieren.

Die Nasstests fanden unabhängig von der Tour auf der permanent bewässerten Nassteststrecke des Bridgestone-Testgeländes nahe Rom statt.

Anzeige

Alle Produktinformationen im Überblick, Favoriten der Fahrer und eine detaillierte Endwertung – wer es genau wissen will, kommt mit dem Download des Originalartikels aus dem Heft voll auf seine Kosten. Für nur 2 € können Sie sich bequem und sofort von zuhause aus unseren kompletten Artikel als PDF-Datei herunterladen auf Ihrem lokalen Laufwerk speichern und bei Bedarf immer wieder aufrufen.

Artikel teilen