Stellungsnahme der Dekra In einer anderen Dimension

Das Problem, so urteilt Mario Schwarz, Technischer Leiter der Dekra, sind „Unzulänglichkeiten in der Unbedenklichkeitsbescheinigung“, die dazu führen können, dass Prüfer im Rahmen der HU einen erheblichen Mangel konstatieren und keine Plakette erteilen. Werden die Freigaben erstellt, müssen die Hersteller laut Schwarz darauf achten, dass „sich die Abmessungen – insbesondere der Abrollumfang – im Bereich der Serienreifen bewegen und die Freigängigeit der geänderten Reifendimension gewährleistet“ ist. Generell müsse man, so der Dekra-Mann, „eine Qualitätsverbesserung bei den Unbedenklichkeitsbescheinigungen“ erreichen.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote