Kurzvergleich: motorradreifen.de und tirendo.de Reifen online bestellen - drei Preis-Stichproben

Wer online bestellt, kann die Preise verschiedener Anbieter vergleichen. Oft genug aber verbringt man Stunden mit der Recherche, um hinterher 3,17 Euro zu sparen. MOTORRAD online ließ die Reifen-Bestellsites Tirendo und motorradreifen.de gegeneinander antreten.

Foto: Künstle

Suzuki Bandit 1250 S

Aufgabe war, für die Suzuki Bandit 1250 S, die BMW F 800 GS und die Harley-Davidson Sportster Forty-Eight je einen Satz Reifen zu bestellen. Für die bessere Vergleichbarkeit der Preise entschieden wir uns für solche Reifentypen, die bei beiden Anbietern erhältlich und sofort lieferbar waren.

Die Suzuki Bandit 1250 S braucht die Formate 120/70 ZR 17 (58W) TL und 180/55 ZR 17 (73W) TL. Wir entschieden uns für den Michelin Pilot Road. Bei Tirendo kostet der Satz 236,28 Euro, bei motorradreifen.de 232 Euro - allerdings kommen noch einmal 5 bis 8 Euro Versandkosten drauf. Dennoch ist die Preisdifferenz gering genug, um hier ein Unentschieden auszurufen.

Anzeige
Foto: Hersteller
BMW F 800 GS
BMW F 800 GS

BMW F 800 GS

Die BMW F 800 GS steht vorn auf 90/90-21 54 V und hinten auf 150/90 R 17 69 V. Für sie wollen wir einen typischen Reiseenduro-Reifen ausfindig machen. Der erste Versuch war der Metzeler Tourance EXP, den es bei Tirendo für 216,28 Euro gegeben hätte. Bei motorradreifen.de war dieser Reifen jedoch nicht aufgeführt. Also versuchten wir es mit dem Bridgestone BW 501/502 G. Das Paar kostete bei Tirendo 147,48 Euro, bei motorradreifen.de wiederum mit 5 bis 8 Euro Versandkosten 252 bzw. 255 Euro. Die deutliche Preisdifferenz gibt einen Punkt für Tirendo.

Anzeige
Foto: Harley-Davidson
2010: Harley-Davidson Forty-Eight.
2010: Harley-Davidson Forty-Eight.

Harley-Davidson Sportster Forty-Eight

Dritter Anlauf: den etwas weniger bekannten Pirelli Night Dragon für die Harley-Davidson Sportster Forty-Eight in den Formaten MT 90 B16 72 H und 150/80 B16 77H. Bei Tirendo war ein Satz für 243,58 Euro zu bestellen, motorradreifen.de verlangte für den kompletten Satz 349 bzw. 352 Euro, je nach Versandart.

Anhand von drei Stichproben zu folgern, dass Tirendo grundsätzlich die bessere Wahl ist, erscheint uns etwas weit hergeholt. Aber die Preisunterschiede sind mitunter sehr deutlich, so dass es sich weiterhin lohnt, auf der Suche nach Motorradreifen mehrere Angebote einzuholen.

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel