Testkriterien

Handlichkeit*: benötigte Lenkkraft, um die Maschine in Schräglage oder durch Wechselkurven zu manövrieren und auf
der gewünschten Linie zu halten.
Lenkpräzision*: wird in unterschiedlich schnellen Kurven getestet und gibt Auskunft darüber, ob das Motorrad dem gewünschten Kurs folgt oder ob die Linie korrigiert werden muss.
Haftung Kurven*: Seitenführung in Schräglage auf nasser und trockener Fahrbahn.
Haftung Beschleunigung in Kurven*: Seitenführung und Kraftübertragung in unterschiedlich schnellen Kurven; wird ebenfalls bei Nässe und Trockenheit getestet.
Kurvenstabilität: Fahrstabilität bei schneller Kurvenfahrt, in Wechselkurven und bei Bodenwellen.
Grenzbereichverhalten*: Beherrschbarkeit des Reifens im Grenzbereich der Haftung auf nasser und trockener Strecke.
Aufstellmoment: Beim Bremsen in Kurven richtet sich das Motorrad mehr oder weniger stark aus der Schräglage auf.
Preise: Rund 300 Euro kostet ein Satz Rennsportreifen, wobei Michelin und Metzeler/Pirelli etwas teurer sind als die Konkurrenz. Exakte Preise können aufgrund der extremen Schwankungen von Händler zu Händler nicht angegeben werden.

*Eine Übertragbarkeit der Testergebnisse auf Motorräder
mit ähnlichen Fahrwerksdaten wie die der Yamaha YZF-R6
ist bei den mit Stern gekennzeichneten Kriterien mit kleinen Abweichungen, in den anderen Kriterien bedingt möglich.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel