Verschleiß

Um dem Verschleißverhalten der Testreifen auf die Spur zu kommen, wurden die sieben Reifenpaarungen im Konvoi über einen überwiegend aus Linkskurven bestehenden Handlingkurs getrieben. Natürlich kann die dabei erreichte Kilometerlaufleistung nicht als tatsächlicher Wert, sondern nur als Vergleichswert zwischen den einzelnen Reifentypen gelten.
Der Abrieb hängt in erster Linie von der verwendeten Gummimischung ab. Eine relativ harte Lauffläche verschleißt weniger schnell, verzahnt sich aber nicht so gut mit der Straßenoberfläche wie ein weicher Gummi.
Wer bei Autobahnfahrten den Luftdruck um etwa 20 Prozent erhöht,
kann mit einem niedrigeren Verschleiß durch die verringerte Walkarbeit und somit niedrigeren Reifentemperaturen rechnen. Für den Landstraßeneinsatz sollte für eine gute Eigendämpfung allerdings der serienmäßige Luftdruck verwendet werden.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote