Aktivitäten (Archivversion)

Rund um den Nürburgring wird den Motorsport-Fans einiges an Kurzweil geboten. So kommen beispielsweise Freunde von Motor-Karts in einem kleinen Motodrom innerhalb der Grand Prix-Strecke per Leihkarts auf ihre Kosten. Eher historisch Interessierten sei nebenan das Rennsportmuseum mit rund 100 Exponaten aus der Zweirad-Renngeschichte empfohlen. Ganz andere Sinne befriedigt eine symbolische Wanderung rund um die Nordschleife. Die Nürburgring GmbH hat im alten und neuen Fahrerlager einen Rundgang vorgezeichnet, wo 20 Tafeln an markanten Stellen Auskunft über Gebäude, Geschichte und bekannte Männer und Frauen des Rings geben. Natürlich kann auf Wanderwegen die gut 20 Kilometer lange Strecke auch real per pedes oder per Mountain Bike umrundet werden. Die mitten in der Natur angelegte Rennstrecke macht’s möglich. Rennfieber bietet dagegen das Ring-Taxi. An allen Tagen, an denen die Nordschleife für freies Fahren freigegeben ist, kutschieren nach Vereinbarung zwei erfahrene Piloten Interessenten in einem BMW M5 im Renntempo durch die 72 Kurvenpassagen. Die Runde gibt´s ab xx Mark. Alle Telefon- und Faxnummern stehen unter »Informationen«.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote