Alpen-Challenge (Archivversion)

Alpen-Challenge Bekanntlich stehen in den Alpen ziemlich viele Berge rum, und weil dort auch Menschen leben, die just über jene wollten, über alle Berge nämlich, etwa weil ihnen im Tal kein Sepp oder keine Gretel gefiel, haben sie schon recht früh damit angefangen, Wege und Straßen zu bauen. Und da der Ochse, den sie vor ihren Wagen spannten, wie
selbiger vorm Berge stand, haben kluge Köpfe schließlich die Kurve und alsdann noch den Pass erfunden. Dass es in den Alpen so viele Pässe gibt, hängt freilich nicht unmittelbar damit zusammen, dass dort so viele kluge Köpfe leben. Klug war indes der Entschluss des MOTORRAD action teams, die eklatante Kurvendichte der Alpen auf unvergleichliche Art zu nutzen,
nämlich 100 Alpenpässe in sechs Tagen zu fahren. Nach Roadbook – das ist ein Navigationssystem ohne Elektronik. Das Schönste an dieser Kurverei: Sie ist völlig sinnfrei.
Info
Termin: 2. bis 9. September 2006, 760 Euro, www.actionteam.de

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel