Amateur-Rallyes: Übersicht und Beratung (Archivversion) <br /><br /> El Chott

Die in Tunesien ausgetragene »El Chott« findet in
diesem Jahr bereits zum 22. Mal statt und gilt längst
als Klassiker für Amateure.

Die gut organisierte »El Chott« richtet sich in erster Linie an sportlich orientierte Rallye-Einsteiger, die – was ohnehin für alle vorgestellten Events gilt – über eine gewisse Offroad-Erfahrung sowie über eine gute Kondition verfügen sollten. In diesem Jahr lockt der Veranstalter Offroad Pro mit neuen, attraktiven Strecken in den Dünenfeldern im Süden Tunesiens, es steht folglich viel Sand auf dem Programm, was ganz oben auf der Wunschliste sämtlicher Wüstenfans rangiert. Wem während der zehntägigen Veranstaltung bei einer Prüfung
einmal die Dünen zu hoch sein sollten, kann einzelne Etappen auch unterbrechen oder umfahren, ohne aus der Wertung zu fliegen.
Die »El Chott« lässt sich mit jeder gängigen Einzylinder-Enduro
bewältigen, gefahren wird nach Roadbook, und es besteht zusätzlich die Möglichkeit, den Rallyetross mit einem Tourguide gänzlich außerhalb der Wertung zu begleiten und dennoch von der aufwendig organisierten Logistik zu profitieren. Im Nenngeld sind die Fähre
von Genua nach Tunis sowie die Übernachtung und Verpflegung in den Rallyecamps inbegriffen.

lTermin: 28. 10. bis 11. 11. 2006 lNenngeld: 1307 Euro pro Fahrer und Motorrad lInfos: Offroad Pro Rallye & Event Management GmbH. Aiblinger Anger 5, 85560 Ebersberg, Telefon 08092/87865 lInternet: www.offroad-pro.de

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel