Amerika: Von Alaska bis nach Feuerland (Archivversion)

Eine Husqvarna ist eine Sport-Enduro, also für Wettbewerbe ausgelegt und nicht für Extremreisen. Aber Sport-Enduros haben einen gravierenden Vorteil gegenüber jeder Reise-Enduro. Sie sind leicht. Die TE 350 wog nach allen Umbauten lediglich 150 Kilogramm inklusive Koffer (115 Kilogramm Serie). Das schlagende Argument für Steffen Schmidt und Jörg Barthe: »Wir hatten viel Zeit, und der Händler versprach, alle Ersatzteile nachzuschicken. Also konnte eigentlich nichts passieren.« Blieben die Wartungsintervalle. »Ventilspiel prüfen und Öl wechseln ist letztlich keine so große Aktion. Öl haben wir zum Teil vorausgeschickt, zum Teil von Freunden mitbringen lassen. Und 1,5 Liter Füllmenge sind überschaubar«. Für genügend Reichweite sorgte ein 19-Liter-Tank von Acerbis, für die Gepäckunterbringung Alu-Koffer von Gericke. Die stärkeren Fahrwerksfedern kommen von Eibach, der Rest ist Eigenbau. Anstelle des leichten Alu-Hecks sitzt eine stabile Stahlkonstruktion mit integriertem Gepäckträger. Um Gewicht aufs Vorderrad zu bekommen, wurden die Koffer möglichst weit vorn montiert und selbsterdachte Werkzeugbehälter samt einer stabilen Schutzplatte am Motor verschraubt. Ein eigens gefertigter Hauptständer und eine mittels dickerer Kopfdichtung reduzierte Verdichtung runden das Ganze ab. Noch Fragen? Telefon 06403/63952.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote