Bike verschicken

Warum selber machen? Lass doch die Profis ran. Das Motorrad fährt per Spedition in den Urlaub. Insbesondere Gruppenreisende kommen hier auf ihre Kosten.

Speditionen, die sich mit professioneller Ausrüstung des Motorrads annehmen und es an den gewünschten Ort transportieren, gibt es
etliche. Allerdings ist die Sache nicht billig. Für die Hin- und Rückfahrt nach Südeuropa müssen zwischen 500 und 800 Euro kalkuliert werden. Günstiger wird’s, wenn große Gruppen auf Reisen gehen. Motorradspe-
diteur SKS (www.sks-bikeshuttle.de) bietet Sammeltransporte zu großen Treffen an. Über Google (Suchwort: Motorradtransporte) lassen sich kleinere Firmen finden, die Motorradreisende mit Minibus und Anhänger in den Urlaub chauffieren. Die Tour an den Gardasee beispielsweise kostet hin und zurück rund 300 Euro für Mensch und Maschine.

FAZIT: Eher für Gruppen interessant, die sich die langwierige
Anreise per Autobahn sparen wollen. Für Alleinreisende kaum empfehlenswert.
Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote