Checkliste

Frühzeitig abhakenReisepass, Personalausweis, grüne Versicherungskarte auf Gültigkeit überprüfenGegebenenfalls Impfungen, Visa, internationaler Führer- und Fahrzeugschein, Auslandskrankenschutz, zusätzliche Kfz-HaftpflichtversicherungSchutzbrief (Anbieter: Automobilclubs à la ADAC, diverse Haftpflichtversicherer)Vollmacht – falls das Motorrad auf einen anderen Namen zugelassen istNotfallausweis mit Blutgruppe, Allergien und Impfungen anlegenAlle wichtigen Papiere kopieren. Einen Satz hinterlegen, einen mitnehmenKreditkarten, Travellerschecks, eventuell Fremdwährungen anfordernScheck-, Kreditkarten- und Rufnummern für eventuelle Sperrung notieren, ferner Adressen von Botschaften, Konsulaten, Werkstätten (int. Händlerverzeichnis)Reiseliteratur und Kartenmaterial besorgenLage im Urlaubsland checken: politischer Zustand, Klima, Tankstellennetz etc.Motorrad checken: Reifen, Bremsen etc., eventuell Kundendienst, TÜVZweitschlüssel – Zündung, Koffer, Zusatzschlösser – suchen oder anfertigen lassenMotorrad fotografieren, Motornummer notieren – falls die Maschine gemopst wird Das muss mitCamping: Zelt, Schlafsack, Isomatte (Therm-A-Rest), Zeltlampe (Northern Lights)Feldküche: Kocher, Brennstoff, Töpfe, Teller, Tasse, Besteck, Gewürze, SpülzeugWaschküche: Kulturbeutel, Handtuch, Wassersack, HandwaschmittelSoftware: lange und kurze Hose (Zip-Off-Pants), leichte Zelthose, Sweatshirt, wärmerer Pulli (Fleece), Baumwollhemd (langarm), 4 T-Shirts, Socken, Unterwäsche, Freizeitschuhe, Badesachen, eventuell Badelatschen (Teva-Sandalen), SchirmmützeHardware: Regenzeug, Ersatzhandschuhe, Sturmhaube, Ersatzhalstuch, Ketten- oder Bügelschloss, da man damit auch den Helm sichern kann, ErsatzschlüsselFlickwerk: optimiertes Bordwerkzeug, Prüflampe, Reifenreparaturset (siehe Kasten), Luftdruckprüfer, Bowdenzüge, Handhebel, Zündkerzen, Sicherungen, Birnchen, Muttern, Schrauben, Tape, Draht, Kabelbinder, Kaltmetallkleber, gegebenenfalls Kettenspray (kleine Dosen), ReparaturanleitungKleine Helferlein: Handy, Ladegerät, Adapter, Wecker, Stirnlampe, Ersatzbatterien, Taschenmesser, Korkenzieher, Dosenöffner, Kompass, Multifunktionswerkzeug (Leatherman oder Bucktool), Nähzeug, Feuerzeug, Sturmstreichhölzer, Sonnenbrille, Geldgürtel (kein Brustbeutel!), Wörterbuch, ErsatzpackriemenReiseapotheke: Verbandsmaterial, Desinfektions- und Schmerzmittel, Wundsalbe, Immodium, Antibiotika, Sonnen-, Lippen-, Mückenschutz. Für Extremreisen: Mikropur plus die von Ärzten und Tropeninstituten empfohlenen MedikamenteSchreibzeug: Block, Stifte, Textmarker (für Streckenplanung), AdressbuchFotoausrüstung: Kamera, Ersatzbatterien, Filme – sind vor Ort oft sehr teuerLetzter CheckProbefahrt mit beladenem Motorrad, Federelemente auf Zusatzgewicht anpassenSämtliche Papiere, Listen, Kopien und Zahlungsmittel an Bord? Pass, Ausweis, Führer- und Fahrzeugschein, ABEs, grüne Versicherungskarte, Schutzbrief, Auslandskrankenschein oder Zusatzpolice, Kreditkarten, Scheckkarten, Travellerschecks, BargeldReiseführer, Landkarten und Lieblingsbuch eingepackt?Alle Rechnungen bezahlt, Zeitung abbestellt, Auto aus dem Parkverbot geborgen?Okay: dann Müll entsorgen, Herd, Kaffeemaschine, Licht aus – und los geht’s!
Anzeige

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote