Die Mittelmeerinsel (Archivversion)

Die zweitgrößte Mittelmeerinsel ist quasi ein Kontinent en miniature und bietet auf 270 mal 120 Kilometern Ausdehnung enorme landschaftliche Vielfalt: die sandige Gallura, das Gebirge des Gennagentu-Massivs, Hochebenen wie die von Wildpferden bevölkerte Giara di Gesturi, tief eingeschnittene Schluchten wie die Gola su Gorroppu, unwegsame Stein- und Korkeichenwälder und vor allem kilometerlange Strände in allen Variationen. Auf die rostigen Zeugen einer vergangenen Mienenarbeiterkultur stößt man im Südwesten an der Costa Verde. Ihre Silber-, Zink-, Blei- und Kupfer-bodenschätze wurden bis ins 19. Jahrhundert ab-gebaut. In den sandigen Abschnitten der Costa Verde sind bei Ingurtosu und Montevecchio die Spuren in Form von rostigen Förderanlagen und verfallenen Arbeitersiedlungen noch überall sichtbar.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote