Elefantentreffen 1956 bis 2003: Historie (Archivversion) Exil und Rückkehr...

Über 30000 Teilnehmer, 20 geklaute Motorräder, Massenrandale und ein Toter bedeuten 1977 das Ende des Treffens am Nürburgring. 1978 ziehen die Winterfahrer zum ersten Mal zum Salzburgring. Über die Jahre finden immer wieder zwischen 5000 und 10000 den Weg nach Österreich. Seit 1989 findet das Elefantentreffen wieder in Deutschland statt. Auch ein Zündapp KS 601-Gespann, der so genannte »Grüne Elefant«, nach dem das Treffen benannt wurde, kommt regelmäßig nach Loh/Thurmansbang.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote