Elefantentreffen 1956 bis 2003: Historie (Archivversion) Die frühen Jahre...

Die Geschichte des größten Motorrad-Wintertreffens beginnt 1956, zunächst nur als Zusammenkunft für Zündapp KS 601-Fahrer. Auf eine Kleinanzeige des MOTORRAD-Redakteurs Ernst ‚Klacks’ Leverkus kommen 20 Teilnehmer zum Kurhaus Glemseck an der Stuttgarter Solitude. 1959 reisen schon um die 700, und nicht mehr ausschließlich Zündapp-Piloten, nach Stadtoldendorf. 1961 findet das Treffen zum ersten Mal am Nürburgring statt. Ausrichter ist seitdem der Bundesverband der Motorradfahrer.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote