info (Archivversion)

Das Tal der Sieg wird um so schöner, je näher man der Quelle kommt. Richtig spaßig ist es aber erst auf den zahlreichen Nebenstraßen, die sich aus dem Tal in die umliegenden Hügel winden.

ANREISEEgal, ob man aus dem Norden oder Süden kommt, die Sieg lässt sich am einfachsten entweder über die A3 an der Mündung am Rhein bei Bonn oder über die A45 an der Quelle im Siegerland erreichen. Daneben führen zahlreiche Bundes- und Landstraßen ins Siegtal. UNTERKUNFTÜbernachtungmöglichkeiten gibt es vom Campingplatz bis zum Luxushotel. Vor allem in den Großräumen Bonn/Siegburg und Siegen ist das Angebot riesig. Viel netter ist es aber in kleinen Pensionen entlang der Sieg oder in einem der gemütlichen Dörfer des Siegerlands. Infos über die Fremdenverkehrsämter oder beim kostenlosen Buchungsservice unter Telefon 0271/3331022. SEHENSWERTDie Altstadt von Freudenberg, die Wasserburg Hainchen, die noch immer aktiven Kohlenmeiler in Walpersdorf (Info unter 02738/603111), das Quellgebiet von Sieg, Lahn und Eder, das Wasserschloss Crottorf bei Friesenhagen und die aus dem 12. Jahrhundert stammende Burgruine in Windeck.INFORMATIONDie Touristeninformationen verschicken Prospektmaterial und verfügen über Listen von Hotels und Pensionen. Infobüros gibt es unter anderem in Siegen, Telefon 0271/404 1316, Eitorf, Telefon 02243/890, Siegburg, Telefon 02241/9698 530 und Hennef, Telefon 02242/19433. Im Internet finden sich unter www.siegnet.de umfangreiche Infos und Links zu fast allen Orten im Tal.LITERATURDer Sieg wir meistens in Reiseführern über das Bergische Land oder Sauerland ein Kapitel gewidmet. Im Highlights Verlag ist der Motorrad-Reiseführer ”Bergisches Land” erschienen, wo viele der in der Geschichte beschriebenen Strecken vorgestellt werden. Das kleine Buch kostet 19,80 Mark. Als Karte bietet sich die Generalkarte Blatt 10 an, die das komplette Siegtal abdeckt.TREFFPUNKTIn Windeck-Dattenfeld liegt der bekannteste Motorradtreffpunkt der Region: Bikers Rast. An schönen Sommer-Sonntagen ist hier die Hölle los, im November dagegen kann man Kaffee und Kuchen im kleinen Kreise genießen.Gefahrene Kilometer: etwa 400Zeitaufwand: 1 bis 2 Tage

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote