Info (Archivversion)

Kurvige Straßen, bisweilen Alleen, die zwischen Wäldern und Seen bergauf und bergab führen, Kopfstein-, Sand- und Schotterpisten – die Holsteinische Schweiz bietet Motorradfahrern echtes Abenteuergebiet.

Anreise: Entweder über die A 1 bis zur Abfahrt Eutin oder per A 7 bis Neumünster und weiter auf der B 430 nach Plön.Übernachten: Mit Seeblick, zentralgelegen, einfach und preisgünstig ist das Hotel »Zum Hirschen«, Bahnhofstr. 9, 24306 Plön, Telefon 04522/2423, 103 Mark. Gasthaus »Zum Frohsinn« mit «Gästehaus Seefrieden«, Bischof-Vicelin-Damm 16-18, 23715 Bosau, Telefon 04527/296, Fax 1703, 104 Mark. Hotel-Restaurant-Café »Paradies am Dieksee«, Holmweg 6-10, 24306 Niederkleveez, Telefon 04523/99220, Fax 992299, 110 Mark (alle Preise für Doppelzimmer mit Frühstück). In Bosau, Bad Malente-Gremsmühlen, Eutin, Plön und Schönwalde gibt’s Jugendherbergen, außerdem an vielen Orten) Campingplätze (in den Karten eingezeichnet). Information und Buchung: Holsteinische Schweiz-Touristik, Bahnhofsstr. 3, 23714 Bad Malente-Gremsmühlen, Telefon 04523/989916, Fax 989999 .Sehenswert: Um die Wasserlandschaft richtig zu erleben, sollte man die meist über Feldwege erreichbaren Hügelkuppen erklimmen und auch Ausflugsfahrten auf den Seen unternehmen. Gibt’s auf den größeren Gewässern und dauern zum Teil mehrere Tage (beispielsweise die Fünf-Seen-Fahrt, Abfahrt unter anderem von Plön-Fegetasche oder Malente). Bemerkenswert sind die Altstädte und Schlösser von Eutin und Plön. Letzteres diente einst als Sommerresidenz des dänischen Königs. Heute beherrbergt es ein Internat, so dass es lediglich in den Sommerferien als Veranstaltungssort genutzt wird. In Eutin bietet der alte Wasserturm (Ecke Wilhelm-/Bismarckstraße) einen tollen Ausblick. Literatur: Umfassend informiert der Reiseführer »Holsteinische Schweiz und Ostseeküste« vom Verlag Ellert & Richter für 29,80 Mark, kompakt und zielgenau dagegen der kleine Marco Polo-Band »Ostseeküste - Schleswig-Holstein« für 12,80 Mark. Karten: entweder die Generalkarte Blatt 1 in 1:200 000 oder die mit vielen Tips versehene Allianz-Freizeitkarte »Holstein/Ostseeküste« in 1:100 000, beide ebenfalls von Marco Polo.Streckenlänge: 270 KilometerZeitaufwand: 2 bis 3 Tage

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote