Info (Archivversion)

Island verwöhnt den wetterfesten Endurofahrer mit abenteuerlichen Pisten und spektakulären Vulkan- und Gletscherlandschaften - die Vielfalt der Landschaftsformen ist nahezu einzigartig und bieten viel Raum für großartige Touren abseits der Zivilisation.

Anreise: Am stilvollsten per Schiff mit der MS Norröna der Smyril Line. Immer samstags ab Ende Mai bis Ende August legt die Fähre in Esbjerg, Dänemark, ab und schippert in 36 Stunden nach Torshavn, Hauptstadt der Färöer-Inseln. Zwei Tage später geht´s weiter, bis Seyðisfjörður an Islands Ostküste erreicht wird. Die Rückfahrt nach Dänemark erfolgt auf direktem Weg in 54 Stunden. Im Sommer 1997 kostet das Returnticket für eine Person mit Motorrad ab 1408 Mark. Infos in guten Reisebüros oder bei Smyril Line, J.A. Reinecke, Jersbecker Straße 12, 22941 Bargteheide, Telefon 04532/6519, Fax 24143.Für weniger seefeste Biker bietet die Reederei Eimskip den Motorradtransport per Frachtschiff von Hamburg nach Reykjavik an, während der Fahrer fliegt. Kosten für ein Motorrad hin und zurück 726 Mark, Flugtickets gibt´s im Sommer ab 780 Mark. Infos bei Eimskip, Raboisen 5, 20095 Hamburg, Telefon 040/323 3300, Fax 323 33 060.Reisezeit: Für Motorrad-Touren in Island eignen sich nur die Sommermonate von Mitte Mai bis September. Im Sommer steigt die Tagestemperatur auf 10 bis 20 Grad, im Hochland ist aber auch Nachtfrost möglich. Sommerliche Schneefälle kommen vor, ebenso »Hitzeperioden« mit mehr als 20 Grad. Im Juni und Juli wird es nicht dunkel, die Sonne verschwindet nur für wenige Stunden hinter dem Horizont. Schlimmster Gegner für den Biker kann der fast ständig blasende Wind werden, der nicht selten Sturmstärke erreicht. Islands Wetter stellt hohe Ansprüche an die Ausrüstung. Wind- und Regenfestigkeit sind ein Muß.ÜBERNACHTUNG: Es gibt etwa 100 einfache Zeltplätze. Wildzelten ist außer in Nationalparks und auf Privatgrund (noch) erlaubt. Ein sturmstabiles und wasserdichtes Zelt ist die beste Versicherung für ruhige Nächte. Aber: Das Fahren abseits der Piste ist aus Naturschutzgründen selbst im Hochland streng verboten und wird drastisch bestraft. Ist aber auch gar nicht notwendig: die Pisten bieten bereits alle Schwierigkeitsgrade und damit reichlich »Off Road-Feeling«. Es gibt viele Hotels und Pensionen, aber auf dem islandtypisch hohen Preisníveau, im Sommer oft ausgebucht. Preiswerter kann man in den Edda-Hotels unterkommen. Das sind Internate, die in den Sommerferien für Touristen umgebaut werden. Hier gibt es auch die günstigen Schlafsackunterkünfte. Außerdem hat Island etwa 20 Jugendherbergen, die allen offenstehen. Weitere Infos gibt´s beim Isländischen Fremdesverkehrsamt, Carl Ulrich Straße 11, 63263 Neu Isenburg, Telefon 06102/254 484, Fax 254 570. oder bei der Iceland Tourist Board, Lækjargata 3, IS-101 Reykjavik, Telefon 00354/5527488, Fax 562 4749.MOTORRADVERMIETUNG: GS-Sportreisen (Nordendstraße 55, 80801 München, Telefon 089/27818484, Fax 27818481) vermittelt in Reykjavik Mietenduros. Eine Suzuki DR 350 kostet im Sommer pro Woche 980 Mark, eine Yamaha XT 600 oder BMW F 650 kosten 1120 Mark.LITERATURInzwischen drängen sich über 20 Reiseführer und ebenso viele Bücher in den Regalen der Buchhändler. Eine empfehlenswerte Auswahl: Iwanowskis Reisehandbuch, 39,80 Mark. Peter Meier Reiseführer, 39,80 Mark. DuMont Reisehandbuch, 19,80 Mark. APA Guide, 44,80 Mark. Abenteuer & Reisen Reiseführer 29,80 Mark. HB-Bildatlas, 14,80 Mark. Daneben noch vier Bildband-Empfehlungen: Begegnung mit dem Horizont - Island, Bucher Verlag, 39,80 Mark. Island, Peter Gebhardt, Artcolor-Verlag, 44 Mark. Island, Max Schmid, Ellert&Richter Verlag, 68 Mark. Luftbilder aus Island, K.D. Francke, Edition Stemmle, 128 Mark (phantastisch!).Als Landkarte empfiehlt sich die sehr gute Ferðakort Island, Landmælingar Islands, Maßstab 1:500000, 29,80 Mark. Wer´s noch detailierter liebt, findet im gleichen Verlag neun Blätter im Maßstab 1:250000, Stückpreis 29,80 Mark. Alle Karten sind in Island etwas billiger.gefahrene Strecke 3000 KilometerZeitaufwand sechs Wochen

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote