Info Hooge (Archivversion)

Per Motorrad eine Hallig mit insgesamt sechs Kilometern Straßennetz zu besuchen, ist tatsächlich ein Aprilscherz. Dennoch lohnt ein Besuch auf Hooge, sind doch diese abtauchenden Mini-Eilande weltweit einmalig. Also: Bikes stehenlassen und per Hollandrad oder Skates losrollen.

Anreise: In dem kleinen Fährhafen Schlüttsiel, westlich von Flensburg, legen die Fähren nach Hooge, Langeness und Amrum ab. Dorthin gelangt man über die A7 bis Schleswig oder die A23 nach Heide. Von dort geht´s weiter nach Husum und dann am besten über die kleinen Sträßchen hinterm Deich bis Schlüttsiel. Dort übernimmt die Wyker Dampfschiffs-Reederei den Transport. Fähren laufen selten aus, sinnvoller ist es, das Motorrad auf dem Parkplatz in Schlüttsiel stehen zu lassen und per Ausflugsschiff überzusetzen. Preise: 30 Mark pro Bike und 21,20 Mark pro Person für die Hin- und Rückfahrt. Buchung über Telefon 04681/80140.Reisezeit: Ein Besuch auf Hooge lohnt besonders in der wenig frequentierten Vor- und Nachsaison. Im Frühjahr und Herbst ist mitunter auch »Landunter« angesagt.Übernachten: Das Preisniveau ist auf Hooge moderat. Die Mehrzahl der Übernachtungsmöglichkeiten stellen Ferienwohnungen und Pensionen. Der Preis für das Doppelzimmer mit Frühstück bewegt sich zwischen 70 und 150 Mark, wobei Ferienwohnungen am oberen Ende der Preisspanne rangieren. Zimmervermittlung und Fremdenverkehrsbüro: Telefon 04849/9100; Fax /201; e-Mail: hooge@sh-web.de.Literatur: Reiseführer über Nordfriesland und die Nordfriesischen Inseln bedienen die Halligen meist mit. Spezieller ausgerichtet ist aus der Hayit Edition »Nützliche Reisetips von A - Z« der Band »Schleswig-Holstein (Eiderstedt, Halligen, Dithmarschen)« für 14,80 Mark. Heimatkundlich und historisch orientiert sind folgende Werke: Theodor Voigt, Voigt-Verlag »Die zehn Halligen in Wort und Bild«, 10 Mark; Ulli Harth »Vom Zauber der Halligen. Leben zwischen Ebbe und Flut«, 32 Mark; Georg Quedens »Die Halligen«, Breklumer Buchhandlung und Verlag, 10 Mark. Günter Schirrmacher »Hallig Hooge. Land mitten im Meer«, ebenfalls für 10 Mark bei Breklumer.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote