Infos (Archivversion)

Um nur die Fahrt nach Südfrankreich zu unterbrechen, ist ein Trip an die Ufer des Doubs fast zu schade. Denn Kurvenvielfalt und landschaftliche Kontraste faszinieren.

Anreise
Über die A 5 (Karlsruhe, Freiburg) bis zum Dreieck Neuenburg, von dort auf die gebührenpflichtige A 36 und über Mulhouse, Belfort und Montbéliard bis zur Ausfahrt Baume-les-Dames. Über die D 50 (Valdahon) und N 57 nach Pontarlier. Hinter der Stadt zweigt man von der N 57 auf die D 437 nach Mouthe (Doubs-Quelle) ab. Wer die Tour als Zwischenstopp auf dem Weg nach Süden wählt, fährt am Ende (Doubs-Mündung bei Verdun-sur-le-Doubs) bei Chalon-sur-Sâone auf die A 6 Richtung Lyon.

Sehenswert/Aktivitäten
Der 27 Meter hohe Doubs-Wasserfall "Saut du Doubs" bei Villers-le-Lac ist zu Fuß (25 Minuten ab Parkplatz) oder mit dem Boot zu erreichen, Telefon 0033/ 381680098, www.villers-le-lac-info.org. Imposant: Château de Joux in La Cluse-et-Mijoux, Telefon 0033/381694795, www.chateaudejoux.com. Trutzig: die Zitadelle von Besançon, Telefon 0033/381878333, www.citadelle. com. Interessantes zum Thema Zeitmessung findet sich im Musée de l’horlogerie in Morteau, Telefon 0033/81674088, www.musee-horlogerie.com, und im Musée de la Montre in Villers-le-Lac, Telefon 0033/381680800, http://montres.fc-net.fr. Inte-ressant ist auch das Uhrenmuseum "Espace horloger" in Le Sentier im Vallée de Joux, Telefon 0041/218457545, www.espacehorloger.ch. Ebenfalls um die Geschichte der Zeitmessung geht es im Musée International D’Horlogerie in La Chaux-de-Fonds, Tele-fon 0041/329676861, www.mih.ch, und im Musée D’Horlogerie in Le Locle (Château des Monts), Telefon 0041/329311680, www.mhl-monts.ch. Bären, Wölfe und Bisons leben im Jura-parc in Vallorbe, Telefon 0041/ 218431735, www.juraparc.ch. Sehenswert sind Tropfstein-höhlen und Mineraliensammlung "Grottes et Trésor des Fées" (Schatz der Feen) in Vallorbe, Telefon 0041/218432583. Wer den Doubs vom Kanu aus erleben möchte, beispielsweise die 15 Kilometer lange Strecke zwischen Goumois und Soubey, wendet sich an Denis Houlmann in CH-2887 Soubey, Telefon 0041/ 329551231.

Übernachten
Idyllisch am Saint-Point-See gelegen: Hotel Le Lac, F-25160 Malbuisson, Tele-fon 0033/381693480, Fax -381693544, www.hotel-le-lac.fr, E-Mail: hotellelac@wanadoo.fr. Für die Übernachtung im Einzelzimmer zahlt man ab 29 Euro, Frühstücksbuffet kostet neun Euro extra. Leckeres Käse-Fondue gibt es im Restaurant Du Froma-ge, Telefon 0033/381693080.Schickes kleines Hotel mit ge-hobener Küche: Hotel Taillard, F-25470 Goumois, Telefon 0033/ 381442075, Fax -381442615, www.hoteltaillard.com, E-Mail: hotel.taillard@wanadoo.fr. Für die Übernachtung im Doppelzimmer zahlt man ab 34 Euro pro Person, Frühstücksbuffet kostet zwölf Euro extra. Modernes, familiäres Stadthotel: Hotel du 1er Mars, Rue du 1er Mars, CH-2300 La Chaux-de-Fonds, Telefon 0041/329682832, Fax -329689022, Kurzbeschreibung unter www.myswitzerland.com (Stichwort: Hotel du 1er Mars). Die Übernachtung im Doppelzimmer kostet inklusive Frühstück ab 95 SFR pro Person.

Einkehren
Rustikal und urig speist man in der abgelegenen Almhütte La Petite Échelle bei Rochejean. Wer möchte, kann im angegliederten Tipi oder der original mongolischen Jurte übernachten; Telefon 0033/381499340, www.lapetiteechelle.com (Anfahrtsbeschreibung beachten!).Sehr gute Fischgerichte sowie leckere Pasta-Kreationen gibt es im Restaurant du Lac, Sur les Quais 47 in Le Pont (Vallée de Joux), Telefon 0041/21-8411296.

Literatur
Reiseführer zum Thema sind leider rar. Einige interessante Passagen über die Region Franche-Comté und das Doubs-Tal finden sich im Baedeker Allianz Reiseführer "Frankreich" (inklusive Frankreich-Karte im Maßstab 1:750000) für 25,95 Euro, zum "Schweizer Jura" –allerdings nur auf wenigen Seiten – im Band "Schweiz" (inklusive Schweiz-Karte im Maßstab 1:300000), ebenfalls 25,95 Euro. Wem das zu teuer ist: Die Bände sind in jeder gut sortierten Stadtbibliothek einzusehen. Zur Orientierung empfiehlt sich die Michelin-Karte Nummer 321 "Französisches Jura" im Maßstab 1:175000 für 7,50 Euro.

Informationen
Auskünfte erteilt das Französische Fremdenverkehrsamt (Maison de la France), Postfach 100128, 60001 Frankfurt/Main, Telefon 0900/1570025, Fax -1599061, www.franceguide.com, E-Mail: info.de@franceguide.com. Weiterführende Internet-Infos unter www.vallorbe.ch, www.myvalleedejoux.ch und www.myswitzerland.com.


Reisedauer: drei Tage
Gefahrene Strecke: 800 Kilometer

Hauptstadt: Paris
Fläche: 672352 km²
Gründung: 843 n. Chr.
Währung: Euro Einwohnerzahl: 64473140

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel