Infos (Archivversion)

Der Oman gilt als friedliches Musterland in der arabischen Welt und lässt sich auf eigene Faust bereisen. Straßennetz und Infrastruktur überraschend gut. Noch besser: die vielen Wege durch die Wüsten und Gebirge.

AnreiseEin Hin- und Rückflugticket ist ab etwa 600 Euro zu erhalten. Die Motorräder wurden per Luftfracht in den Oman transportiert. Einen entsprechenden Transport organisiert beispielsweise Hellmann Worldwide Logistics, Anfragen und Infos unter Telefon 089/975947, Herr Siegl, e-mail: tsiegl@de.hellmann.net. Es lohnt sich, einen einfachen Transfer zu buchen, da ein Rücktransport im Oman deutlich günstiger zu organisieren ist.DokumenteNeben einem noch mindestens sechs Monate gültigen Reisepass benötigt man für den Oman ein Visum, das bei der Botschaft des Sultanats Oman, Lindenalle 11, 53173 Bonn, erhältlich ist. Telefon 0228/357031. Empfehlenswert ist ein 70 Euro teures Visum für einen Mehrfachbesuch, das auch die Ein- und Ausreise in die Emirate gestattet. Die Motorräder wurden ohne Carnet de passage ins Land gelassen.ReisezeitIm Winter ist es auf der gesamten Arabischen Halbinsel am angenehmsten, dann herrschen Temperaturen von etwa 25 bis 30 Grad. Oktober bis März gilt als die beste Reisezeit.ÜbernachtenDa der Tourismus im Oman noch in den Kinderschuhen steckt, finden sich zumeist sehr teure Hotels nur in den beiden Zentren Maskat und Salaha. Ansonsten ist das Angebot mau. Da der Oman als sehr sicheres Reiseland gilt, ist wildes Zelten in den abgelegen Regionen kein Problem.Organisierte ReisenDer Autor dieser Geschichte kann bei der Organisation einer Motorradreise mit dem eigenen Fahrzeug behilflich sein. Falls mehr als sechs Personen Interesse an einer Endurotour durch dieses Land haben, besteht die Möglichkeit einer gemeinsamen organisierten Reise im Herbst oder Winter 2002. Infos: Klaus Demel, Telefon 07161/13270, Internet: www.einfach-losfahren.de. LiteraturEinen sehr guten Überblick mit vielen Infos verschafft das GEO Special »Arabien«, 6,65 Euro. Als Reiseführer empfiehlt sich »Oman« von Reise Know How für 23,50 Euro.Für eine Reise durch den Oman (und auch über die Nachbarländer) lohnen sich die russischen Militärkarten, die in den Maßstäben von 1:100000 bis 1:1000000 erhältlich sind. Preis pro Blatt: 15,95 Euro. Weitere Infos: Därr Expeditiosservice, Telefon 089/282032, Internet: www.daerr.de. Zeitaufwand: Streckenlänge:

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote