Infos (Archivversion)

Unterkunft
Ein Bett für die Nacht findet sich in jedem Ort – keine andere Region Deutschlands ist touristisch so gut erschlossen wie der Schwarzwald. Da das Gros der Touristen Reisegruppen (Rentner und Gäste aus Asien) stellen, geht’s in den Orten in der Regel »gutbürgerlich« her: Kuckucksuhr-Bollerhut-Romantik bis zum Anschlag. Wer ein breiter gefächertes »Stadtleben« mit einer entsprechenden Kneipen- und Restaurantszene sucht, sollte besser Freiburg anpeilen.
Ansonsten eignet sich das beschauliche Todtnau gut als Dreh- und Angelpunkt für diverse Tagestouren. Rund um den Marktplatz finden sich mehrere Hotels und Restaurants. Ein Tipp für Motorradfahrer: das gemütliche »Hotel Lawine« in Fahl (fünf Kilometer östlich von Todtnau an der B 317). Pro Nacht und Nase fallen im Doppelzimmer ab 35 Euro an. Der zweiradbegeisterte Chef (und Guzzi-Fan) hält selbst erstellte, überaus detaillierte Tourentipps bereit, eine kostenlose Garage ist ohnehin Ehrensache. Infos: Telefon 07676/93330; www.lawine.de.
Je nach Routenwahl empfehlen sich folgende weitere günstige Unterkünfte: »Gasthof Alte Brauerei« in Mühlheim-Niederweiler, wo die Nacht pro Person ab 25 Euro kostet. Infos: Telefon 07631/2403; www.brauerei-niederweiler.de. Oder »Pension Haaser« in Biberach mit Preisen ab 21 Euro. Infos: Telefon 07835/8748; www.pension-haaser.de.
Der besondere Übernachtungstipp: der traumhaft gelegene »Zähringer Hof« in Stohren im Münstertal direkt unterhalb des Schauinsland. Küche und die Aussicht von der Terrasse sind allein einen Stopp wert. Ein Doppelzimmer kostet pro Person ab 35 Euro. Infos: Telefon 07602/256; Internet: www.zaehringerhof.de.

Infos
Die Tourismus GmbH Todtnauer Ferienland (Telefon 07671/969695) hat in Zusammen­arbeit mit dem örtlichen Motorradclub eine nahezu beispiellose Internetseite für Motorradfahrer erstellt. Unter www.todtnauer-ferienland.de finden sich neben zahlreichen speziellen Hoteltipps unter anderem zwölf ausführliche Routenvorschläge für Tagestouren im Dreiländereck Südschwarzwald, Elsass und Schweiz. Das komplette Tourenset mit einfachen Roadbooks und laminierten Landkarten kostet 4,90 Euro (zuzüglich Porto). Weitere ausführliche Infos bietet die Schwarzwald Tourismus GmbH, Telefon 0761/8964671; Internet: www.schwarzwald-tourismus.info.

Literatur
Der kompakte Führer »Schwarzwald« von Marco Polo (128 Seiten) informiert über­raschend ausführlich über die einzelnen Regionen des Schwarzwalds. Aus der gleichen Reihe stammt »Schwäbische Alb«. Preis pro Buch: 8,95 Euro. Von Bruckmann kommen »Die schönsten Routen im Schwarzwald« sowie »Die schönsten Routen in Baden-Württemberg« – zwei gut gemachte Motorradführer mit einfachen Roadbooks für je 12,95 Euro.
Zur Orientierung empfiehlt sich Blatt 18 »Hochschwarzwald, Bodensee« der MOTORRAD General Karte (reißfest und mit vielen Extra-Infos versehen) im Maßstab von 1:200 000. Preis: 5,90 Euro.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel