Infos (Archivversion)

Das portugiesische Madeira liegt 900 Kilometer südwestlich von Lissabon im Atlantik. Die »Insel des ewigen Frühlings« ist ein perfektes Ziel, um dem deutschen Winter zu entfliehen. Abwechslungsreiche, anspruchsvolle Motorradstraßen und spektakuläre Berglandschaften garantieren tolle Erlebnisse.

Anreise: Per Charterflug von vielen deutschen Flughäfen. Condor, LTU und Hapag-Lloyd fliegen mehrmals pro Woche in drei bis vier Stunden nach Madeira. Tickets ab 570 Mark.Reisezeit: Die durchschnittliche Tagestemperatur pendelt im Januar um 19 Grad, im August um 25 Grad. In den Bergen, bis 1862 Meter hoch, kann im Winter ordentlich Schnee fallen. Überhaupt sind die Wintermonate wesentlich niederschlagsreicher als der Sommer, wo es nur an wenigen Tagen regnet. Allerdings hält auch der Winterregen meist nicht lange an.Übernachten: In der Hauptstadt Funchal gibt es Hotels in allen Preisklassen. Ansonsten findet man in fast jedem Ort Pensionen und kleine Hotels, wo die Zimmer zwischen 50 und 120 Mark kosten. In Verbindung mit der Motorradmiete in Caniço de Baixo empfiehlt sich die Pension Café Rustico von Joe Klenk. Doppelzimmer mit Frühstück 80 Mark. Anschrift siehe unten. In Porto do Moniz liegt der einzige Zeltplatz der Insel.Mietmotorräder: Bei »Magos Bikes« stehen gepflegte BMW F 650 (588 Mark pro Woche) und eine Harley Davidson 883 Sportster (784 Mark prp Woche) bereit. Mietpreis pro Woche 588 Mark für die BMW und 784 Mark für die Harley. Preise sind inklusive Versicherung, unbegrenzten Kilometern und Flughafentransfer. Info: Magos Bikes, Ekkehard Kutz, Apartado 46, 9125 Caniço, Madeira. Telefon 00351/919/34818, Fax 919 34819. Bei »Terras de Aventura« stehen Honda NX 250 (330 Mark pro Woche) und NX 650 (380 Mark pro Woche) zur Wahl, die allerdings nicht alle einen gepflegten Eindruck machen. Info: Terras de Aventura, Caminho do Amparo 25, 9000 Funchal, Madeira. Telefon 00351/9166/818, Fax 9161/018. Edelweiß Bike Travel bietet auf Madeira achttägige organisierte Touren auf BMW F 650 ab 1945 Mark inklusive Flug und Unterkunft an. Infos: Edelweiß Bike Travel, Sportplatzweg 14, 6414 Mieming, Österreich, Telefon 0043/5264/5690, Fax 58533.Aktivitäten: Joe Klenk, Inhaber des Café Rustico, betreibt auch eine Tauchschule. Außer im Winter bietet die Küste Madeiras hochinteressante Tauchreviere. Infos bei Joe Klenk, Café Rustico, 9125 Caniço de Baixo, Telefon 00351/9193/4316, Fax 00351/9193/4483. Der Tip: eine Wanderung entlang der wunderschönen und einsamen Levadas.Literatur: Der »APA-Guide Madeira« für 44,80 Mark gehört zu den besten Werken, die über die Insel informieren. Für Wanderungen lohnt sich der DuMont »Richtig Wandern Madeira« für 29,80 Mark. Für eine Insel-Tour eignet sich die Straßenkarte »Madeira« im Maßstab 1:75 000 vom RV-Verlag für 9,80 Mark. Weiter Infos: Portugiesisches Touristikbüro, Schäfergasse 17, 60313 Frankfurt.Gefahrene Strecke: 1500 KilometerZeitaufwand: Zwei Wochen

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote