INFOS (Archivversion)

Wer in Deutschland noch einsame Strecken, endlose Wälder und mittendrin quirlige mittelalterliche Städte sucht, der kommt in den großen Waldgebieten im Nordosten Bayerns voll auf seine Kosten.

AnreiseDie schnellste Anreise von Norden und Süden erfolgt jeweils über die A 9 aus Richtung Berlin beziehungsweise Nürnberg nach Bayreuth. Von Nordwesten über die A 4 aus Richtung Dresden, von Westen über die A 70 und N 85 bis Kulmbach. Sehenswürdigkeiten / AktivitätenDas Angebot ist schier unbegrenzt. Unbedingt Infomaterial anfordern und vor Reisebeginn sichten! Empfehlenswert ist ein Besuch des Freilichtmuseums Mödlareuth sowie der Gedenkstätte Heinersdorf-Welitsch (im früheren Zollhäuschen), die das Thema innerdeutsche Grenze eindrucksvoll veranschaulichen.Im Bayerischen Brauereimuseum in Kulmbach (Hofer Straße 20) erfährt man jede Menge über Brautechnik und Braukultur. Feuchter wird’s im Flößermuseum Unterrodach in Marktrodach (geöffnet wochentags 9 bis 11 sowie 14 bis 16 Uhr, am Wochenende nur 14 bis 16 Uhr) Wer eine Floßfahrt auf der Wilden Rodach unternehmen möchte, wendet sich an das Verkehrsamt Wallenfels, Telefon 09262/94521. Spannend ist auch eine Wanderung durch die Felsgebilde des Luisenlabyrinths. LiteraturWer sich einen groben Überblick verschaffen will, greift zum HB-Bildatlas Nr. 64 »Fichtelgebirge, Frankenwald, Coburger Land«, 8,30 Euro. Praktische Tipps und Hintergrundinfos findet man im Reisehandbuch »Franken« aus dem Michael Müller Verlag, 16,40 Euro.Karten: Die Generalkarte »Extra« Nr. 10 für 6,90 Euro oder die Generalkarte »Pocket« Nr. 14 für 4,90 Euro. Beide im Maßstab 1:200 000. Die Marco Polo-Allianz-Freizeitkarte Nr. 21 »Fichtelgebirge/Frankenwald« gibt’s in 1:100 000 für 4,90 Euro. ÜbernachtenDie jeweiligen Fremdenverkehrsämter (siehe Information) versenden ein umfangreiches Unterkunftsverzeichnis (vom Campingplatz über Pensionen bis zur Luxusherberge). Sowohl im Frankenwald als auch im Fichtelgebirge herrscht ein erfreulich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Empfehlenswert: Gasthof Fels in Schwarzenbach/ Wald, Telefon 09289/369, Übernachtung mit Frühstück ab 25 Euro. Gasthaus Goldener Löwe in Lauenstein, Telefon 09263/250. Übernachtung mit Frühstück ab 20 Euro. Hotel Schönblick in Fichtelberg, Gustav-Leutelt-Straße 18, Telefon 09272/97800, Internet: www.hotel-schoenblick.de. Übernachtung inklusive Frühstücksbuffet ab 30 Euro. Auch Ferienhäuser in natürlicher Holzbauweise für zwei bis sechs Gäste stehen zur Verfügung. Preise auf Anfrage.InformationTourist-Information Frankenwald, Adolf-Kolping-Straße 1, 96317 Kronach, Telefon 09261/60150, Internet www.btl.de/frankenwald. Tourist Information Fichtelgebirge, Gablonzer Straße 11, 95686 Fichtelberg, Telefon 09272/6255, Internet www.btl.de/fichtelgebirge.Gefahrene Strecke: zirka 350 KilometerZeitaufwand: ein bis zwei Tage

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel