Infos Pfälzer Wald/Nordvogesen (Archivversion)

Knackige Kurven durch bizarre Felsenlandschaften im Wald, kämpfende Ritter und eine spektakuläre Burgendichte: Wer Pfälzer Wald und nördliche Vogesen bereist, wähnt sich in anderen Zeiten und Welten.

Anreise
Aus Richtung Stuttgart/Karlsruhe über die A 8, A 65 (Landau) und B 10 nach Annweiler. Aus Richtung Frankfurt erreicht man Annweiler über die A 67 (Mannheim/Ludwigshafen), die A 65 und B 10. Aus Richtung Trier/Saarbrücken fährt man über die A 1, A 6, A 8 nach Pirmasens und weiter über die B 10 nach Hinterweidenthal und Annweiler.

Übernachten
Idyllische Lage nahe der deutsch-französischen Grenze: Landgasthaus Zur Wegelnburg, Hauptstraße 15 in 76891 Nothweiler. Telefon 06394/284, Fax -5049 oder www.zur-wegelnburg.de. Die Übernachtung mit Frühstück im DZ kostet pro Person ab 37,50 Euro. Ebenfalls empfehlenswert: Bold’s Hotel „Zum grünen Kranz”, Pirmasenser Straße 2, 66976 Rodalben, Telefon 06331/23170, Fax 231730, E-Mail: info@boldskranz.de, www.boldskranz.de. Hier gibt es Pauschalangebote für Motorradfahrer und Tourentipps. Im benachbarten Frankreich nächtigt man gut im Relais Nature, 7, Rue de Zittersheim, F-67290 Wingen sur Moder (man spricht deutsch). Der Chef versorgt seine Gäste mit Tourentipps und verfügt über eine angegliederte Motorrad-Werkstatt. Für die Übernachtung mit Frühstück im Doppelzimmer zahlt man pro Person ab 30 Euro, im Drei- oder Vierbettzimmer ab 25 Euro. Telefon 0033/388898007, Fax 388898285, E-Mail: motos.berg-mann@wanadoo.fr.

Sehenswert
Ein Muss für Freunde alter Ritterburgen ist eine Führung durch die Burg Berwartstein bei Erlenbach – die einzige bewohnte Burganlage der Pfalz. Infos unter Telefon 06398/210 oder -1234 sowie www.burgberwartstein.de. Auf dem Gelände der imposanten Burgruine Gräfenstein (auch: „Merzalber Schloss”) bei Merzalben findet vom 5. bis 7. September 2008 ein Mittelalter-Fest mit Markt, Konzert und Lagerleben statt. Auskünfte unter Telefon 06331/234180. Sehenswert ist auch die Burgengruppe Altdahn bei Dahn. Infos unter Telefon 06391/9196222 oder www.dahner-felsenland.net. In der Burg Lemberg (www.burg-lemberg.de) findet jedes Jahr um Pfingsten ein Burgfest mit Mittel-altermarkt und Konzert statt (www.spektakel-lemberg.de). Die Burg Fleckenstein bei Lembach im Elsass präsentiert sich unter www.fleckenstein.fr, Trifels bei Annweiler unter www.trifelsland.de, Wasigenstein bei Wengelsbach im Elsass unter der Rubrik „Wasgau-Burgen” unter www.burginfo.de. Allgemeine Burgen-Infos und Überblick unter www.burgen.rlp.de und www.wasgauburgen.de. Interaktive Naturpfade, einen Baumwipfelpfad und ein Restaurant über den Baumwipfeln findet man im Biosphärenhaus Pfälzerwald/Nordvogesen, Am Königsbruch 1, Fischbach bei Dahn. Telefon 06393/92100 oder www.biosphaerenhaus.de und www.wipfelpfad.de. Einblick in die Stollen der Maginot-Linie bieten die Führungen der Be-festigungswerke Simserhof bei Bitsch (Telefon 0033/387/963940, www.simserhof.fr) und Four-à-Chaux bei Lembach (Telefon 0033/3/88944316, www.ot-lembach.com). Allgemeine Infos: www.lignemaginot.fr.

Literatur
Reiseführer zum Thema sind rar. Einen groben Überblick verschafft der HB-Bildatlas „Pfalz” für 8,50 Euro oder der gleichnamige Marco Polo Reiseführer für 8,95 Euro. Ein Auszug (39 Seiten) des mittlerweile vergriffenen Buches „Felsenburgen im Wasgau” von Rüdiger Bernges lässt sich unter www.burginfo.de kostenlos herunterladen. Das komplette Buch kann als PDF-Datei käuflich erworben werden (info@burginfo.de). Zum Thema Nordvogesen finden sich viele nützliche Infos im Baedeker Allianz Reiseführer „Elsass / Vogesen”, inklusive Reisekarte 17,95 Euro. Mit der grenzüberschreitenden Frankreich-„local”-Karte Nr. 315 „Elsass /Oberrheinische Tiefebene” von Michelin lassen sich auch kleinste Verbindungsstraßen problemlos auffinden. Maßstab: 1:150000, 7,50 Euro. Ergänzend empfiehlt sich die MOTORRAD-Generalkarte Nr. 15 „Saarbrücken, Mannheim, Stuttgart”, Mairs Geographischer Verlag, Maßstab 1:200000, 5,90 Euro.

Auskunft
Umfangreiche, zum Teil auch grenzüberschreitende Infos gibt es beim Verkehrsverein Südwestpfalz e.V., Unterer Sommerwaldweg 40–42, 66953 Pirmasens, Telefon 06331/809126 sowie www.suedwestpfalz-touristik.de, bei der Tourist-Information Dahner Felsenland, Schulstraße 29, 66994 Dahn, Telefon 06391/9196222 oder www.dahner-felsenland.net, und bei der Touristinformation Gräfensteiner Land, Am Rathaus 9, 66976 Rodalben, Telefon 06331/234180, www.rodalben.de. Infos zu Elsass und Lothringen erteilt das Französische Fremdenverkehrsamt (Maison de la France), Zeppelinallee 37, 60325 Frankfurt/Main, Telefon 0190/570025, Fax -599061 sowie www.franceguide.com, E-Mail: info.de@franceguide.com. Weitere Internet-Infos unter www.pfaelzerwald.de, www.biosphere-vosges-pfaelzerwald.org und www.parc-vosges-nord.fr.


Gefahrene Strecke: 650 KilometerReisedauer: 3 Tage

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel