Infos Tour 3 (Archivversion)

Region
Statt Wald, roten Sandsteinfelsen und tief eingeschnittenen Flusstälern dominieren südlich des Neckars eher flachere Höhenzüge und vor allem ausgeprägte Weinbaureviere. Hier gedeihen berühmte Sorten wie Haberschlachter und Heuchelberger. Fahrerisch bildet die Tour eine spannende Abrundung. Die Strecken werden schneller, die Kurvenradien weiter, und mancher »Wengertweg« eröffnet komplett neue Perspektiven.

Sehenswert
Auf alle Fälle das Auto & Technik Museum Sinsheim. Wer hat nicht schon von der A 6 die Überschall-Concorde bewundert? Jetzt ist die Gelegenheit, die Route führt direkt vorbei. Das Museum zeigt über 3000 rollende und fliegende Exponate auf 30000 m2 Hallenfläche plus Freigelände, darunter 200 Motorräder. Telefon 07261/ 9299-0, Internet: www.technik-museum.de. Täglich von 9.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

Pausentipp
Die Biergärten im Kloster Maulbronn, Restaurants im Museum Sinsheim sowie die Straßenlokale in der Altstadt von Besigheim. Achtung: ins Zentrum fahren, dort die Hauptstraße verlassen, um den alten Kern zu erreichen.
ÜbernachtenTipp als südliche Dependance: Klosterhotel Post (Doppelzimmer ab 89 Euro), Maulbronn, direkt vor der Klosterzufahrt. Telefon 07043/1080.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote