Infos zu Ladakh (Archivversion)

Ladakh ist eine Provinz im nord-
indischen Himalaja-Staat Jammu & Kaschmir, etwa so groß wie Bayern und durch zerklüftete Täler und hohe Bergketten gekennzeichnet (der Name lautet übersetzt »Hohe-Pässe-Land«). Die besiedelten Täler mit 160000 Einwohnern – 15000 davon
in der quirligen Hauptstadt Leh –
liegen auf durchschnittlich 3500 Meter Höhe. Nach Pakistan und China (Tibet) hat Indien die Grenzgebiete durch 30000 Soldaten abgesichert. Zanskar ist eine kleine Gebirgsregion in Ladakh, deren rund 8000 Einwohner fast ausschließlich von der Landwirtschaft leben. Die geographische Isolation – das Hochtal ist nur im Sommer erreichbar – hat zu einer besonderen Traditionspflege geführt.
Die Ladakhis sind aus einer Mischung von indoarischen Volksgruppen mit Tibetern hervorgegangen. Die rund 90 Prozent Buddhisten prägen mit
einer Vielzahl wunderschöner Klöster und Festen stark das tägliche Leben. Literatur: »Ladakh und Zanskar« von Jutta Mattausch, bei Reise Know-How für 23,50 Euro.
Die beschriebene Tour kann ab sofort über das MOTORRAD action team gebucht werden. Näheres unter Telefon 0711/182-1977, www.actionteam.de.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel