Kraftstoffpreise in Europa (Archivversion) News

Andere Länder - andere Preise. Wer jenseits der deutschen Grenzen Urlaub macht, muß sich auf verschiedene Spritpreise einstellen. Wie aktuelle Preiserhebungen der Aral AG zeigen, kostete der Liter Super bleifrei im Juli in Deutschland rund 1,56 Mark. Teurer ist das Benzin in Österreich, den Niederlanden und Frankreich. Über niedrigere Preise freuen sich dagegen vor allem Biker, die nach Ungarn, Tschechien, England oder Luxemburg reisen. Mit Abstand am günstigsten wird Kraftstoff in Polen angeboten. Verantwortlich für diese Preisdifferenzen sind unterschiedliche Mineralölsteuersätze. Sie variieren von 21 Pfennig pro Liter in Polen bis zu 1,18 Mark in Deutschland.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote