Mauretanien

Schon länger sind terroristische Gruppen wie "Al-Qaida im islamischen Maghreb" in Mauretanien aktiv und sorgen für dringende Reisewarnungen. Weihnachten 2007 wurden vier französische Touristen am hellen Tage auf der Überlandstraße "Route de l’Espoir" überfallen und erschossen. Wenige Tage später folgte aus Sicherheitsgründen die Absage der Rallye Paris-Dakar. Ein Militärputsch gegen Staatspräsident Abdallahi am 6. August 2008 verschärft die Lage zusehends. Besonders schade, da durch Mauretanien die einzige, inzwischen fast komplett asphaltierte Transsahara-Strecke bis hinab in den Senegal verläuft.
Anzeige

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel