Mille Miglia (Archivversion) Infos

Die Mille Miglia ist eine überaus sehenswerte Veranstaltung für Fans klassischer Rennwagen und Automobile. In den Städten und entlang der Strecke herrscht dann drei Tage lang Volksfeststimmung.

Anreise: Am schnellsten geht es über die Brennerautobahn bis nach Verona. Dort nimmt man schließlich die A 4 nach Brescia unter die Räder. Die Veranstaltung: Die Mille Miglia findet jedes Jahr im Mai statt. Die Strecke: Brescia-Gubbio-Assis-Rom-Siena-Florenz-Modena-Brescia. Ausgeschrieben wird das Oldtimerrenen für Fahrzeuge, die zwischen 1927 und 1957 gebaut wurden und von denen mindestens ein Modell an einer der historischen Mille Miglia mitgefahren ist. Aus allen Bewerbungen selektiert der Veranstalter 360 glückliche Teilnehmer. Entscheidend für den Sieg ist nicht, wer nach drei Tagen als Erster einläuft. Statt dessen versuchen die Fahrer auf rund 30 Sonderprüfungen, eine vorgegebene Zeit möglichst auf die Sekunde genau einzuhalten. Je näher man an diese Zeitvorgabe kommt, desto mehr Punkte gibt es. Dieses Ergebnis wird dann mit einem so genannten Fahrzeug-Koeffizienten, der zum Beispiel das Alter des Fahrzeugs berücksichtigt, multipliziert. Wer die meisten Punkte auf seinem Konto hat, ist Sieger der Mille Miglia.Die aktuellsten Informationen zur Mille gibt es im Internet unter www.millemiglia.it (auch in Englisch). Dort erfährt man auch den Termin der nächsten Veranstaltung, der zur Zeit noch nicht feststeht. Literatur: »Mille Miglia – Das legendäre Oldtimerrennen« von Hans-Jörg Götzl, Redakteur der Schwester-Zeitschrift Motor Klassik und mehrfacher Teilnehmer der Mille Miglia mit Fotos von Hans-Dieter Seufert sowie mit vielen historischen Aufnahmen. Faszinierender lässt sich diese Veranstaltung damals wie heute in Wort und Bild kaum darstellen. Erschienen im Motorbuch Verlag, ISBN-Nr: 3-613-01875-6, 48,90 Mark.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote