Nordspanien (Archivversion)

Schon mal etwas vom Puerto de San Isidro gehört? Vermutlich nicht, denn dieser Pass (großes Bild) windet sich nicht durch die Alpen, sondern durch die kantabrische Kordillere im Nordwesten von Spanien – eine wild zerklüftete Berglandschaft, die in der Felsenbastion »Picos de Europa« zwischen Santander und Oviedo ihren Höhepunkt erreicht. Schade nur, dass man für dieses tolle Terrain eine überaus lange Anfahrt in Kauf nehmen muss. Aus diesem Grund gibt es für Spanien einen weiteren Streckentipp: Die Auffahrt zum Kloster von Mare de Déu del Mont im Süden der Pyrenäen (kleines Bild), die auf halber Strecke zwischen Figueras und Besalu in nördliche Richtung abzweigt. Einen noch kurvigeren Weg? Schwer vorstellbar in diesem Teil Europas. Zudem belohnt die Strecke am Ende mit einem fantastisch gelegenen Aussichtspunkt. Bester Zeitpunkt, um hier zu stranden: kurz nach Sonnenuntergang, wenn sich die Berge der Pyrenäen als wild gezackte Silhouette vor einem ausbreiten. Msc

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel