Pässe und Hochziele Die 99 Höchsten

Falls Sie im Sommer noch nichts vorhaben: Hier sind sie – die höchsten erfahrbaren Ziele der Alpen. Kurven, Kehren, Schotter und Aussicht für Jahre.

Foto: Johann
Schon mal was vom Colle dellAgnello gehört? Oder vom Col del Nivolet? Stimmt, direkt am Weg liegen die beiden nicht. Doch mit 2746 und 2612 Meter über Null zählen sie zu den 20 höchsten Motorradzielen der Alpen. Lässt man die geschotterten Pässe und Hochpunkte außen vor, landen sie sogar unter den Top Ten. Da muss man doch gewesen sein!

Nach bestem Wissen und Gewissen deuteten wir die „99 Höchsten“ aus, wobei die Grundvoraussetzung für eine Charts-Platzierung in der (einigermaßen) legalen Befahrbarkeit lag. Der Mont Chaberton taucht nur noch als Reminiszenz an die "guten alten Zeiten" auf, als der Berg noch die herausragende Nummer eins und Sehnsucht aller Enduristen war. Dass er heute wie so viele andere Schotterstrecken gesperrt ist, verdanken wir nicht zuletzt den lieben Kollegen von der Heizerfraktion, die bis dato keine Skrupel haben, sensible Hochgebirgsregionen als Bolzplätze für die Stabilisierung ihres fragwürdigen Selbstbewusstseins zu missbrauchen. Wer da oben an den Schnittstellen zwischen Himmel und Erde balanciert, sollte eigentlich kapiert haben, dass die Welt gestraft genug ist. Also bitte, Freunde, nehmt das Gas raus.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel