Ratgeber Wissen Motorrad-Touren im Ausland

Wenn zu Frühlingsbeginn die regionalen Mittelgebirgs-„Pässe“ noch verschneit sind, die Hausstrecke bei nasskaltem Regen zum Desaster wird, dann ist es Zeit zu flüchten. Im Idealfall verlegt man den Saisonstart dorthin, wo (fast) immer die Sonne scheint. MOTORRAD verrät die Top-Adressen von Motorrad-Vermietern in warmen Gefilden. Also, auf zum Lastminute-Schalter, und los geht’s!

Foto: Gargolov
Sardinien
Eine Honda Transalp kostet ab 60 Euro/Tag. Die extrem vielseitige Insel bietet tolle Strecken inklusive anspruchsvolle Tourenmöglichkeiten durchs Gennargentu-Gebirge. www.cicloexpress.com

Sizilien
Rund um den Ätna auf Benelli TreK 1130 oder mit einer Honda Hornet 600 über die Traditions-Bergrennstrecke Targa Florio wedeln, das hat was. Verleihstationen in Palermo und Catania. Ab 350 Euro/Woche. www.2wheeltravel.com

Türkei
Viele Billigflieger steuern Antalya an. Noch schöner als fliegen sind dann aber die Ausflüge auf Honda VT 750 C Shadow, Suzuki V-Strom 1000 oder Yamaha XT 600. Kros vermietet ab etwas über 40 Euro/Tag. www.krosrental.com

Portugal

Kultur tanken in Lissabon oder an der Algarve eine Frühlingsbrise Atlantikluft schnuppern. Portugal ist ein perfektes Ziel für den Saisonstart. Eine Honda Deauville kostet 250 Euro/Woche, eine Harley Fat Boy ist exklusiver, auch im Preis: 650 Euro/Woche. www.rental-motorcycle.com

Kreta
Die größte griechische Insel liegt auf der Höhe Nordafrikas und hat im Frühjahr bestes Wetter zu bieten. Viele Offroad-Trips sind möglich. Miete für eine Enduro: ab rund 40 Euro/Tag bei Mehrtagestouren. www.motortours-crete.com

Vietnam

Einen derart exotischen Saisonstart wird man wohl nie vergessen. Leichte Einzylinder-Enduros werden mit rund 15 Euro/Tag berechnet, und der Vermieter bietet auch geführte Touren an. Fantastisches Ziel für Spontan-Abenteurer. www.offroadvietnam.com

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel