Sicherheit (Archivversion)

Syrien und Jordanien werden vom Auswärtigen Amt (Telefon 01888/17-0; www.auswaertigesamt.de) und von Reisenden, die zur Zeit dort unterwegs sind, als »ungefährlich« eingestuft. Die Ereignisse des 11. September haben in diesen Ländern zu keinen bedrohlichen Aktionen gegenüber Touristen geführt. Vor der Abreise sollte man aber trotzdem die aktuelle Lage erkunden. Die Situation in Israel wird von der jordanischen Bevölkerung genau beobachtet, und man demonstriert zumindest verbal den Schulterschluss mit den Palästinensern. Bis auf verstärkte Polizeikontrollen im Grenzgebiet hat die derzeitige Situation für Reisende keine nachteiligen Auswirkungen.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote