Südtiroler Alpenstrassen Pässe für lau

Foto: Künstle
Die Maut auf Südtiroler Passstraßen wird auf unbestimmte Zeit verschoben, weil die zuständigen Provinzen sich nicht einigen können, meldet der ADAC. Ursprünglich sollte das Befahren der Pässe über Stilfser Joch und Timmelsjoch in Italien ab Juli 2006 Geld kosten. Weitere Pässe wie Sellajoch, Grödnerjoch, Pordoijoch, Campolongo sowie der Staller Sattel waren als Mautstrecken im Gespräch. Einzig für das Timmelsjoch auf österreichischer Seite erhöht sich die Maut. Motorradfahrer zahlen jetzt elf statt acht Euro. Die Differenz kassiert überwiegend die Südtiroler Landesregierung.


Lesen Sie das Finale der Alpen-Masters 2006 in der aktuellen Ausgabe von MOTORRAD – jetzt im Handel.


Mehr zum Thema:
Reisereportagen
action team Alpenreisen
Alpen-Masters 2005
Foto-Show Alpen-Masters 2005

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel