Tempolimit (Archivversion) Saftige Strafen

Erst die gute Nachricht: In Italien ist das Wetter immer noch besser als bei uns. Die schlechte Nachricht: Jenseits der Alpen werden die Geldbußen für zu schnelles Fahren ab sofort drastisch erhöht. Nach Auskunft der DEKRA kostet bereits das Überschreiten des Tempolimits bis zu zehn Stundenkilometern stattliche 200 Mark. Wer zwischen elf und 40 Stundenkilometer zu schnell ist, wird ab sofort mit 900 Mark zur Kasse gebeten. Wer noch flotter unterwegs ist, dem drohen schmerzliche 2100 Mark Strafe sowie ein bis zu dreimonatiger Führerscheinentzug.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote