Ausprobiert Anti-Hopping-Kupplung

Bei den Pirelli Super Corsa Days in Oschersleben hatte MOTORRAD Gelegenheit, eine Suzuki GSX-R 1000 mit Anti-Hopping-Kupplung zu fahren. Jeder ambitionierte GSX-R-Pilot kennt das Problem, wenn auf der Rennstrecke gleichzeitig hart gebremst und zurückgeschaltet wird: das Hinterrad fängt an zu stempeln. Dass so etwas nicht gottgegeben ist, beweist das zur Verfügung gestellte Material der Firma JOS Motorsport. Auch nach mehreren scharf gefahrenen Runden verlor das Hinterrad der JOS’schen 1000er nie den Bodenkontakt – und war selbst durch die haarsträubendesten Provokationen nicht zum Stempeln zu bewegen. Nur ein leichtes Knacken in der Kupplung signalisiert den Einsatz des Systems. Klasse, allerdings kein billiges Vergnügen: 1590 Euro kostet die Anti-Hopping-Kupplung.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote