Ausprobiert: Funksystem Das Schuberth RCS-Funksystem

MOTORRAD testete das Schuberth RCS-Funksystem.

Foto: mps-Fotostudio

Ausprobiert: Schuberth RCS-Funksystem

Das Kürzel SRC steht für "Schuberth Rider Communication System", ein voll integriertes Kommunikationssystem für die Schuberth-Klapp- helme C3, C2 und Concept. Das bluetooth-gestützte System (299,95 Euro) verbindet bis zu drei Motorradfahrer untereinander (bis zu 300 m Reichweite), stellt den Kontakt zu Handy, Navi oder MP3-Player her und ist mit einem UKW-Radio (sechs Speicherplätze) bestückt. Der Einbau ist einfach und in wenigen Minuten erledigt. Die fünf Bedientasten sind anfangs etwas fummelig, und das Mikro steht beim Schließen ab und zu im Weg. Bei höherem Tempo rauscht es. Tipp: Vor dem Kauf unbedingt Probe fahren. Infos: www.schuberth.de

MOTORRAD-Urteil: Gut

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote