Ausprobiert: Tankpad Stomgrip Tankpad

Von PS getestet: Stomgrip Tankpad

Foto: Koch

Aufklebbare Tankpads wie die bei GL-Motorradtechnik erhältlichen Modelle der amerikanischen Firma Stompgrip mit etwa drei Millimeter hohen Gumminoppen erleichtern die Arbeit auf dem Motorrad deutlich, ohne den Geldbeutel allzustark zu belasten. Durch die Verzahnung mit der Lederkombi ensteht ein satter Kontakt zu den Tankflächen, der beim harten Bremsen und extremen Hanging-off Kraft spart. Beim Praxistest erlaubten die aufgeklebten Kunststoff-Pads beim Anbremsen eine weit nach hinten gerückte Sitzhaltung, die das Motorrad in der Bremsphase stabilisiert und den Fahrer spürbar entlastet. Auch in Kurven geben die Pads einen sicheren Halt. Die Montage ist problemlos: Die benzinfeste Klebeschicht haftet sicher und wirft beim Aufkleben keine Kanten auf. Die Pads sind für nahezu alle gängigen Sportmaschinen ab Baujahr 2000 lieferbar, für alle anderen Modelle führt Stompgrip universelle Zuschnitte im Programm.

Preis: 49 Euro
Material: Kunststoff, Gumminoppen
Kontakt: GL-Motorradtechnik, www.gl-motorradtechnik.de

PS-Urteil: Sehr gut (5 von 5 Sternen)

Themenseiten

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote