Ausprobiert (Archivversion) Metzeler ME Z Rennsport

Premiere auf dem kleinen Kurs von Hockenheim: MOTORRAD-Redakteure nahmen anlässlich des großen Sportlervergleichstests (siehe Seite 26) einen neuen Vorderreifen von Metzeler unter die Lupe, den ME Z Rennsport in der weichen RS 1-Mischung. Dessen im Frühjahr vorgestelltes Hinterradpendant hat sich bereits erfolgreich bei Rennen bewährt. Die Reifen, die über auffallend wenig Negativprofil verfügen, sind in den Dimensionen 120/70-ZR 17 vorn und 180/50-ZR 17 hinten auf eine Yamaha R1 montiert worden. Ergebnis: Stabilität beim Bremsen, brutaler Grip in Schräglage, tolles Handling bei schnellen Schräglagenwechseln, gute Lenkpräzision und viel Rückmeldung für den Fahrer. Auch die Abstimmung des Fahrwerks der R1 ging leicht von der Hand. Die Pneus, ausprobiert mit 2,3 bar Luftdruck vorne und 2,1 bar hinten, taugen also auch für Serienfahrwerke. Frohe Botschaft für Sportlerfreaks: Metzeler wird bald eine straßenzulassungsfähige Version auf den Markt bringen. Geplante Dimensionen: 160/60-ZR 17 bis 190/50-ZR 17 hinten und 120/70-ZR 17 vorn.

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote