Besessen (Archivversion) Besessen

Aluminium-Stuhl aus Unfall-Motorradrahmen

Daß ein ganz gewöhnlicher Alu-Motorradrahmen nach einer irreparablen Kaltverformung noch zu einem außergewöhnlichen Sitzmöbel taugt, beweist Gerhard Müller (96257 Marktgraitz, Telefon 0172/8605619). Sein selbstgebauter Stuhl fällt zweifelsohne aus dem Rahmen: Das Einzelstück besteht aus dem Alu-Gerippe einer Unfall-Kawasaki ZZR 1100. An die abgesägten Ausleger des Rahmenhecks brachte Hobby-Designer Müller Messingfüße an und funktionierte sie auf diese Weise kurzerhand zu Stuhlbeinen um. Vorn stützt sich das Alu-Möbel über zwei miteinander verschweißte Vierkantrohre ab, die an der Hauptständeraufnahme verschraubt sind und über ein Seilsystem fixiert werden. Der ehemalige Lenkkopf dient nun als kleine Kopfstütze und ist ebenso wie das Sitzpolster und die Lehne mit Leder bezogen. Mal sehen, was Gerhard Müller noch alles einfällt. Wie wär´s mit einem Schaukelstuhl auf Basis eines wunderschönen, filigranen Gitterrohrrahmens?

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote