ASC für Motorräder mit Integral ABS II BMW: Anti-Schlupf-Regelung jetzt nachrüstbar

BMW bietet ab sofort Fahrern von Motorrädern mit Integral ABS II eine Anti-Schlupf-Regelung zum Nachrüsten. Das ASC (Automatic Stability Control) regelt die Kraftübertragung auf den Asphalt in Abhängigkeit zur Straßenbeschaffung und dient somit der aktiven Sicherheit.

Foto: BMW
Die Anti-Schlupf-Regelung erfasst den aktuellen Reibwert und regelt gegebenenfalls die Leistung des Motorrads runter. Damit soll ein Durchdrehen des Reifens verhindert werden.

Bei Bedarf kann das ASC jederzeit vom Fahrer deaktiviert werden. Bei den R 1200 GS-Modellen gibt es zudem eine extra Einstellung für den Einsatz im Gelände.

Die Anti-Schlupf-Regelung kann bei folgenden BMW Motorrädern mit Integral ABS II nachgerüstet werden:
Anzeige

R 1200 GS ab Fahrgestellnummer ZS98694
R 1200 GS Adventure ab Fahrgestellnummer ZN98790
R 1200 R ab Fahrgestellnummer ZS14531
R 1200 RT ab Fahrgestellnummer ZR60266
R 1200 ST ab Fahrgestellnummer ZL85554
K 1200 S ab Fahrgestellnummer ZR895526
K 1300 S ohne Einschränkung
K 1200 R ab Fahrgestellnummer ZN21739
K 1300 R ohne Einschränkung
K 1200 GT ab Fahrgestellnummer ZN71575
K 1300 GT ohne Einschränkung

 

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote