Bremsbeläge: Vergleichstest (Archivversion) Polo

Bezugsquelle: Polo GmbH, Reisholzer Werftstraße 76, 40589 Düsseldorf, Telefon 0211/9796699Typ: 2500KBA (organischer Belag)Preis für vier Beläge: 59,90 MarkBelagstärke: 5,53 MillimeterSportverschleiß: 44,6 Prozent/500 KilometerAbriebbild Belag: stumpf, rauhTragende Fläche: 70 ProzentBremsscheibenverschleiß: 0,038 Millimeter/500 KilometerLaufbild Scheibe: völlig glatt, blau, fleckig angelaufenFunktion trockenDosierung: gutHandkraft: geringFadingverhalten: sehr gutBremswirkung: gutFunktion naßAnsprechverhalten: verzögertDosierung: befriedigendHandkraft: hochBremswirkung: ausreichendFazit: Mit den preiswertesten Belägen im Vergleich werden gute Funktionswerte bei Trockenheit erreicht. Bei Nässe ist die Bremswirkung bei hohen Handkräfte jedoch nur mäßig. Außerdem fiel der hohe Belagverschleiß und die eingeschränkte Kontaktfläche zwischen Bremsbelag und -scheibe auf. Dennoch: Für Nicht-Rennfahrer bietet der Polo-Belag ein sehr gutes Preis/Leistungs-Verhältnis.MOTORRAD-Urteil: empfehlenswert

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote