Bremsbeläge

Wer beim fälligen Bremsbelagwechsel auf Zubehörteile wechselt, möchte in der Regel Geld sparen. Im Fall der Z 750, deren Originalbeläge für die vordere Bremse 108,36 Euro und für die hintere 54,18 Euro kosten, lässt sich mit Belägen von Brembo (SA-Mischung vorn für 73,80 Euro, SP hinten für 36,95 Euro) und AP Racing (vorn 58,89, hinten 30,37 Euro) sogar das Bremsgefühl ver-bessern. Bereits im kalten Zustand erweisen sich die Zubehörbeläge als bissiger, die erforderlichen Kräfte am Bremshebel sind geringer als mit den Serienbelägen. Heißgebremst setzen sich die roten Brembos noch etwas von der Konkurrenz ab. Sie vermittelten ein besonders erfreuliches Gefühl von Transparenz und souveräner Verzögerung. Mit den MOTORRAD-Lieblingsreifen auf der Z 750, den BT 021, erreichten alle drei Belagsätze identische Verzögerungswerte bei der Messung von 100 auf null km/h, nämlich 9,4 m/s2. Das entspricht einem Bremsweg von 41 Metern und ist besser als eine Vergleichsmessung mit den Serienreifen, bei der nur 8,7 m/s2 erreicht werden konnten. Ein weiterer Beleg für die Qualitäten des BT 021.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel