Bücher, neue: Rezensionen (Archivversion)

2. Ralph »Sonny« BargerDead In Five HeartbeatsKein Jahr mehr ohne ein neues Buch von Hell’s-Angels-Legende Sonny Barger. Heuer hat er sich an einem Roman versucht. Einer Räuberpistole, die, natürlich, im Biker-Milieu spielt. Da wird, versteht sich, ordentlich Harley gefahren, rivalisierende Clubs hauen sich eins über die Rübe, ein paar Members dealen Stoff, üble Subjekte kollaborieren mit den Bullen, und ein bisschen massakriert wird auch. Aber am Schluss wendet sich nach diversen Katastrophen (fast) alles wieder zum Guten. Denn siehe da, es gibt sie noch, die gute alte Biker-Ehre. Dieses Buch einen Schundroman zu nennen, wäre so falsch nicht. Wobei »Schundroman« nicht negativ verstanden werden darf. Eher schon als Genrebezeichung für leicht goutierbares Lesegut mit apartem Hautgout. Barger hat diesbezüglich herrlich ernst gemeinten Quatsch zu den allseits beliebten Themen Gewalt, Sex und Motorräder zu bieten. Köstlich die Probefahrt auf der V-Rod, trendsetzend die Ducati fahrenden Jungrocker mit den japanischen Namen. Und das alles in einem prächtig simplen Stil von mitunter grandios unfreiwilligem Humor. Aber letztlich macht gerade dieses irrwitzige Changieren zwischen Klischee, Pathos und Nonsens den Reiz dieses gewalttätigen Buches aus. nso319 Seiten, Europa Verlag, ISBN 3-203-75538-6, 19,90 Euro

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote