Die Rolle der Bereifung Einfluss auf den Bremsweg

Foto: Hertneck
Dass sich je nach verwendeten Bremsbelägen unterschiedliche Bremswege realisieren lassen, dürfte den meisten Motorradfahrern bekannt sein – wenn sie es nicht gar schon selbst erfahren konnten. Wenigstens ebenso interessant ist der Einfluss unterschiedlicher Reifen auf den Bremsweg. MOTORRAD hat im Rahmen des Reifentests mit der BMW R 1200 GS (Ausgabe 11/2008) für sieben verschiedene Reifenpaarungen die Bremswege aufgezeichnet, die ausnahmslos mit Serienbremsbelägen ermittelt wurden. Bei trockener Fahrbahn sind die Unterschiede noch relativ gering – bei nasser Fahrbahn ganz immens. Bei Regenfahrten gilt darum: Entscheidend für eine hohe Verzögerung bei nasser Fahrbahn sind nicht die verwendeten Bremsbeläge, sondern die Reifen.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel