Einarmiger Bandit (Archivversion) Einarmiger Bandit

Suzuki Bandit-Streetfighter mit Einarmschwinge

Nicht nur Zocker fühlen sich von einarmigen Banditen magisch angezogen, sondern auch Biker beim Anblick der spektakulären »Thunderbike«-Umbauten vom Motorrad Schuppen, Telefon 02852/72916. Drastische Eingriffe verwandeln die 1200er Bandit vom braven Naked Bike szenegerecht in einen Streetfighter im Brachial-Outfit. Highlight der »Joker ´99« und »Yellow Bandit« genannten Modelle ist die Harris-Einarmschwinge, die zusammen mit der 6,5-Zoll-Felge und dem 200er Pirelli-Schlappen für den gewünschten Brutalo-Look sorgt. Vorn kommt eine stabile Upside-down-Gabel aus den GSX-R-Modellen mit Öhlins-Federn und Sechskolben-Bremszangen zum Einsatz. Entsprechend den hochwertigen Fahrwerk-Komponenten wurde auch die Leistung erhöht: Andere Nockenwellen und ein Vergaserkit sollen knapp 140 PS locker machen. Dazu paßt auch die aggressive Linie mit knapper Lenkerverkleidung, hochgezogenem Schalldämpfer, Bugspoiler sowie dem höhergesetzten Heck mitsamt kurzem Höcker. Sämtliche Umbauartikel sind einzeln erhältlich. Wer jedoch gern aufs Ganze geht und mit einem komplett umgebauten Neufahrzeug liebäugelt, muß feststellen, daß das Spiel mit den einarmigen Suzuki-Banditen mit 29900 Mark einen hohen Einsatz erfordert - eben wie im richtigen Zockerleben. BU1: Thunderbike-Streetfighter »Joker ´99«: schwarz, breit, starkBU2:»Yellow Bandit« mit anderer Verkleidung und Bugspoiler

Artikel teilen

Anzeige

Aktuelle Gebrauchtangebote