Falsche Bremsflüssigkeit? (Archivversion)


Bei der Umrüstung auf Stahlflexleitungen habe ich statt der empfohlenen Brems-
flüssigkeit (DOT 4) versehentlich DOT 5
verwendet. Was kann passieren?
Beate Knorn, TRW KFZ Ausrüstung in Neuwied,
www.lucas-bikersworld.com:
Stahlflexleitungen eignen sich für die Verwendung beider Bremsflüssigkeitsspezifikationen. Maßgeblich für eine unbedenkliche Anwendung sind die Angaben des jeweiligen Fahrzeugherstellers in Bezug auf die Bremsanlage. Harley-Davidson etwa schreibt DOT 5 grundsätzlich vor, während die meisten anderen Hersteller eine Verwendung von DOT 5 gar nicht zulassen. Da das in
DOT 5 enthaltene Silikon auf Dauer aggressiv auf Gummiteile
wie zum Beispiel die Kolbendichtringe wirken kann, sollte diese nicht eigenmächtig verwendet werden. Mein Rat deshalb, wenn der Hersteller DOT 4 statt die von Ihnen versehentlich verwen-dete DOT 5 vorschreibt: Das komplette Bremssystem durch-
spülen, sorgfältig reinigen und dann wieder mit DOT 4 befüllen.
Im Zweifelsfall sollten Sie diese Arbeit aber lieber einer Fach-
werkstatt überlassen.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel