Fazit (Archivversion) Fazit

Während die Funktionsunterschiede der Testkandidaten
in der Praxis mit Ausnahme der Performance Friction relativ gering ausfallen und es auf
ein Kopf-an-Kopf-Rennen hinausläuft, zeigen sich bei den Laborergebnissen wesentlich größere Differenzen, die schließlich den Ausschlag für das abschließende MOTORRAD-Urteil geben. Nicht überzeugen konnten eigentlich nur die Performance Friction, die abgeschlagen auf dem letzten
Platz landen. Es folgen drei
Kandidaten mit dem Urteil »gut«
und gar sechs mit »sehr gut«, darunter auch die Yamaha-Serienstopper. Am überzeugendsten absolvierten die Beläge von Lucas, Brembo und AP-Racing den Testparcours. Letztere mit einer Nasenlänge Vorsprung.

Artikel teilen

Aktuelle Gebrauchtangebote

Alle Artikel